Atari Forever


             
             power without the price

65x02-Emulator Version 1.3
==========================

Die Version 1.0 dieses Programmes entstand im Rahmen einer Projektarbeit
an der FH Kîln Abt. Gummersbach, Fachbereich Technische Informatik.Das alleinige COPYRIGHT liegt bei Siegfried Hanuschik
Ulmenallee 2
4047 Dormagen 1Das Programm wurde entwickelt mit TURBO C V2.05 von BORLAND GmbH und
enthÑlt Teile des Entwicklungstools von Geiû/Geiû "Vom AnfÑnger zum
GEM-Profi" erschienen im HÅthig Buch Verlag GmbH.Dieses Programm ist gedacht fÅr Schulungszwecke auf den 65x02-Prozessoren.
Es kann aber auch sehr gut zum einfachen Entwickeln von Programmen genutzt
werden.Die Vollversion des Programmes erhalten Sie direkt beim Autor gegen
öberweisung von einem Unkostenbeitrag von 30,- DM. ( + 10,- DM
fÅr die Dokumentation) Nach dieser Registrierung erhalten Sie auch
direkt eine Mitteilung bei neueren Versionen.
Aus beruflichen GrÅnden bin ich telefonisch schlecht zu ereichen.
Bitte schicken Sie mir auch kein Geld per Post, da ich nicht
eine GewÑhr gegenÅber der Postzustellung geben kann.Postgiroamt Kîln 370 100 50 Konto-Nr.: 2176 86-501Bitte vergessen Sie nicht auf der öberweisung Ihre genaue Anschrift
und den Vermerk '65x02' anzugeben.--------------------------------------------------------------------------
>>>>> FÅr Anregungen ist immer ein offenes Ohr vorhanden. <<<<<-------------------------------------------------------------------------- Programmfunktionen
==================Verschiedene wichtige und grundsÑtzliche Funktionen dieses Programmes
werden in lokerer Form erleutert.
Programm oder Accessory
-----------------------Dieses Programm lÑuft ganznormal als GEM-Applikation oder als
Accessory in einem eigenen Fenster. In letzterer Mîglichkeit ist aber
ein Aufruf eines Editors nicht mîglich. Desweiteren wird keine
INF-Datei verarbeitet.
Konfiguration
-------------Das Programm lÑuft auf einem Atari ST mit mindestens 1Mbyte. Als
Betriebsystem wird mindestens TOS 1.4 vorausgesetzt. LÑuft auch
mit der Erweiterung KAOS (Copyright 1991 by Markt & Technik Verlag
Aktiengesellschaft) 1.4.2. Als Bildschirm wird jeder Monochrommodus
unterstÅtzt.
Geschwindigkeit
---------------Geschwindigkeit ist wohl der wichtigste Punkt eines Emulators.
Einen genauen Faktor kann man leider nicht angeben. Ein Vergleich
zwischen einem 65x02-Prozessor mit 1MHz und einem Atari ST
(M68000) mit 8MHz ergibt, daû ca. die 8fach Zeit gebraucht wird.
Dieser Zeitverlust ergibt sich zum einen durch die schnelle
Verarbeitung des 65x02 und zum anderen an der Einbindung des
Emulators in ein GEM-konformes Programm.An dieser Stelle nun eine kleine Verarbeitungszeittabelle:
Hardware | TEST.S | +NVDI | BANCH1 | FAKTOR
--------------+--------+-------+--------+-------
8MHz | 4'42" | 3'50" | 16'49" | 8,4 <<<<<<<<
8MHz +Blitter | 4'25" | 3'46" | 16'48" | 8,4
16MHz | 2'49" | 2'18" | 8'43" | 4,4
16MHz+Blitter | 2'41" | 2'16" | 8'42" | 4,4
Hardware: Es wurden die Tests auf einem Atari Mega-ST4 durchgefÅhrt.TEST.S: Die Source-Datei Test.S wurde assembliert. Der Zeitgewinn
durch NVDI (Produkt von BELA Computer) ergibt sich durch die Anzeige
des Assemblervorgangs. (2777 Bytes aus 1650 Zeilen!!)BANCH1.S: Dieses Programm wÅrde auf einem 6502-Prozessor fast
exakt 2 Sekunden brauchen.

 
© marko latvanen / atari forever 1999-2006